Schutz von persönlichen Daten

Die europäische Gesetzgebung zum Schutz personenbezogener Daten befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel, der zu der Allgemeinen Datenschutzverordnung "nLPD" vom 27. April 2017 geführt hat, die am 25. Mai 2018 in Kraft getreten ist.

Unser Unternehmen ist bestrebt, die Vorschriften einzuhalten, die die Beziehungen zu unseren europäischen Kunden verbessern können, und hat sich an diese Vorschriften gehalten.

Diese neue Verordnung, die EU-Bürger betrifft, die nicht beruflich tätig sind und daher als "Privatperson" gelten, stärkt die Kontrolle des Bürgers über die Verwendung seiner Daten durch den Bürger selbst. Die Verordnung gilt für alle automatisierten oder nicht automatisierten Verarbeitungen von personenbezogenen Daten, unabhängig davon, ob diese Daten in einer Datei enthalten sind oder gespeichert werden.

Was sind personenbezogene Daten für eine Einzelperson?

Per Definition sind personenbezogene Daten: "Alle Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen, die direkt (Name, Vorname) oder indirekt (durch eine Kennung, Kundennummer, Telefonnummer usw.) identifiziert wird. Die Identifizierung einer natürlichen Person kann anhand eines einzigen Datensatzes (ABS-Nummer, SS) oder durch die Verknüpfung einer Reihe von Daten erfolgen.

Was können wir an persönlichen Daten sammeln?

Wir erheben nur angemessene und relevante Daten, die strikt auf die Erbringung der von Ihnen bestellten Leistung beschränkt sind, und mit Ihrer Zustimmung auch Daten, die sich auf unsere Marketing- und Werbeaktionen beziehen.

Warum müssen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten?

Ihre persönlichen Daten werden erhoben und verarbeitet, damit wir die von Ihnen bestellte Leistung abschließen, verwalten, ändern und ausführen können und Sie mit Ihrer Zustimmung über die Dienstleistungen und Produkte informieren können, die Sie bei Swiss Fast Repair in Anspruch nehmen können.

An wen werden Ihre persönlichen Daten weitergegeben?

Ihre persönlichen Daten sind für die Mitarbeiter von Swiss Fast Repair entsprechend ihrer Funktion und für einige unserer Subunternehmer bestimmt. Alle unsere Mitarbeiter sind geschult und halten sich an das nLPD. Unsere Subunternehmer halten sich ebenfalls an die Anforderungen des nLPD, um die ordnungsgemäße Erbringung der bestellten Dienstleistung zu gewährleisten. Keine der gesammelten Informationen wird an Dritte, die keine anerkannten Subunternehmer sind, weitergegeben oder verkauft. Die Daten werden ausschließlich in der Schweiz und in Europa gehostet.

Wie lange speichern wir Ihre persönlichen Daten?

Personenbezogene Daten, die im Rahmen einer bestellten Leistung, eines Geschäftskontakts oder einer Verkaufsabwicklung erhoben und verarbeitet werden, werden gemäß den gesetzlichen Verjährungsfristen aufbewahrt, die je nach Art des Vertrags festgelegt werden und den Schweizer Regeln entsprechen, d. h. 10 Jahre.
Im Rahmen der kommerziellen Prospektion werden personenbezogene Daten 2 Jahre nach ihrer Erhebung oder dem letzten Kontakt mit der betroffenen Person aufbewahrt. Danach werden die Daten anonymisiert, um die Grundlage für statistische Studien des Unternehmens zu erhalten.

Welche Sicherheitsmaßnahmen werden ergriffen, um Ihre Daten zu tragen?

Papierträger, die nicht an sicheren Orten abgelegt werden, werden sofort vernichtet.
Elektronische Informationen werden bei einem professionellen Hosting-Anbieter gespeichert, der ein hohes Sicherheitsniveau gewährleistet.

Der Zugang zu diesen Informationen ist reserviert und geschützt. Die Personen, die ein Einsichtsrecht haben, werden von der Direktion ernannt.

Welche Rechte haben Sie?

Gemäß den geltenden allgemeinen Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten haben Sie verschiedene Rechte, nämlich:

  • Recht auf Zugang: Sie können Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser personenbezogenen Daten erhalten.
  • Recht auf Berichtigung: Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind, können Sie verlangen, dass diese personenbezogenen Daten entsprechend geändert werden.
  • Recht auf Löschung: Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des gesetzlich Zulässigen verlangen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen.
  • Widerspruchsrecht: Sie können aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Sie haben das absolute Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der kommerziellen Werbung, einschließlich des damit verbundenen Profilings, zu widersprechen.
  • Recht, Richtlinien über die Aufbewahrung, Löschung oder Weitergabe Ihrer persönlichen Daten festzulegen, die nach Ihrem Tod gelten.
  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung: Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Sie können diese Rechte per Post an den DPO von Swiss Fast Repair - Av. des Boveresses 84, 1010 Lausanne VD oder per E-Mail an ausüben.
contact@swissfastrepair.com.